naturheilkundenetzwerk, die Info für alle, die mehr wissen wollen

Reflexzonentherapie am Fuß


 
Reflexzonentherapie am Fuss ist mehr als nur eine Massage der Füsse -

sie ist eine Energiebehandlung.

In den 20-er Jahren wurde von der amerikanischen Masseurin Eunice Ingham der Zusammenhang zwischen druckschmerz-empfindlichen Punkten an den Füssen und Krankheiten (wieder-)entdeckt.

Zur Linderung und Heilung von Krankheiten wurden bereits in älteren Kulturen, z.B. in China, Ägypten und bei den Indianern die Füsse massiert.

Bei der Reflexzonentherapie am Fuss geht man davon aus, dass der gesamte Körper Entsprechungspunkte am Fuss hat. Diese sind so angeordnet, dass man von einem "sitzenden Menschen im Fuss" sprechen kann.

Der Zehenbereich             repräsentiert den Kopf,
der Mittelfussbereich      repräsentiert den Rumpf
der Fersenbereich            repräsentiert das Becken

Ein gesunder Mensch hat einen druckschmerz-freien Fuss, wenn er vom Therapeuten massiert wird. Jede Störung im Körper zeigt sich an der Entsprechungsstelle (=Reflexzone) am Fuss als Schmerz. Für den erfahrenen Therapeuten ist diese Methode Diagnose-Hilfsmittel, Behandlung und Verlaufkontrolle zugleich. Ziel einer Behandlung ist es, den Fuss schmerzfrei zu bekommen, und somit die Selbstheilungsmechanismen im Körper anzuregen.
Wie bei allen Naturheilweisen kann es (muss aber nicht) nach der Behandlung zu Reaktionen kommen, die anzeigen, dass sich der Körper von seinen "Altlasten" befreit:
Es können z.B. auftreten:

*                     Müdigkeit, entspannender, erfrischender Schlaf
*                     Schwitzen
*                     vermehrte Ausscheidungen
*                     in seltenen Fällen das Aufflackern eines alten Grundleidens
                      das mit dieser Methode komplett ausgeheilt werden kann

Solche Symptome sollten nicht als neue Erkrankung interpretiert werden, denn sie stellen einen durch die Reflexzonenbehandlung ausgelösten Heilungsmechanismus dar.

Reflexzonentherapie am Fuss ist auch als Diagnosehilfsmittel unschlagbar - es ist eben ein Unterschied ob mit schulmedizinischen zTl recht aufwendigen Methoden nach der Ursache der Missempfindungen gesucht wird, oder ob man kurz die Füsse drückt... Ich habe immer wieder gestaunt, wie präzise die Füsse über den Gesund- oder Krankheitsstatus Auskunft geben.

Fallbeispiele:

Akute Blasenentzündung : Eine Patientin hatte aufgrund einer fusskalten Wohnung ständig Blasenentzündungen. Als sie einmal während der akuten Phase einer solchen Entzündung kam genügte ein Druck von 2 Minuten um sie dauerhaft (!!!) von diesem schmerzhaften, wie lästigen Leiden zu befreien.

Chronische Kopfschmerzen: Ein Patient hatte seit über 20 Jahren mehr oder weniger dauerhaft Kopfschmerzen. Nach 20 Behandlungen ist er die Kopfschmerzen losgeworden und sie kamen bis heute nicht wieder (Beobachtungszeitraum 30 Jahre)

Je akuter eine Krankheit ist, desto direkter spricht sie auf Reflexzonentherapie am Fuss an:

Innenohrentzündung: Ein ca 40-jähriger Lkw-Fahrer kam 1980 zu mir . Man habe ihn zum Sterben heimgeschickt. Er habe dauernd Fieber und sei von 2 Zentner auf 1 Zentner geschrumpft... Die RZF Diagnose ergab: Chronische Entzündung am Innenohr. Nach 3 Monaten intensiver Behandlung war der Mann gesund. Das ist jetzt über 30 Jahre her. Er  fühlt sich immer noch  wohl und kann arbeiten...

Schulterschmerzen: Eine 35-jährigen Frau klagte über chronische Schulterschmerzen Die Reflexzonenuntersuchung ergab ein typisches Belastungsspiralenmuster auf der Wirbelsäule. Mittels RZF wurde das Muster nicht nur aufgespürt, sondern die verkrampften Muskelpartien wurden entspannt und die geschwächten Partien gestärkt. Eine vorher durchgeführte Wirbelsäulenbehandlung mit Spynamics hatte die Wirbel schon zurechtgerückt, so dass es keinen Grund mehr für die Schulterschmerzen gab - sie sind dann nach 6 Behandlungen weggeblieben..

Zahnschmerzen: gehen mit RZF kurzfristig weg, sind aber kein Ersatz für den Zahnarzt

Neuralgien: lassen sich sehr günstig beeinflussen. Seitdem ich vor ca 15 Jahren die bis dahin unbekannten Reflexzonen für Unterarm und Hände  entdeckt habe, habe ich unzähligen Leuten helfen können, die  unter Gefühllosigkeit in den Händen litten.

Jede Art von Erkältung lässt sich relativ rasch mit RZF ausheilen. Ich habe schon erlebt, dass Leute mit akuter Nebenhöhlenentzündung innerhalb von 3 Tagen alle Symptome los wurden.

Ich gebe  Seminare in RZF und lege auch dort, wie bei Behandlungen hier Wert darauf, dass der Mensch immer als Ganzheit behandelt wird. Nur dann ist diese Therapie auch erfolgreich