naturheilkundenetzwerk, die Info für alle, die mehr wissen wollen

Ich habe  von der Kollegin Frau Eisele die Nachricht erhalten dass die Firma INFIRMARIUS  nicht mehr existiert. Das tut mir unendich leid denn die hatten so gute Präparate. Die Politik ist schuld am Firmensterben.Lesen Sie dazu meinen Artikel unter "Vortrag" Das hatte sich 2005 schon angekündigt....




§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§





Wenn Sie eine dieser Rezepturen "nachbauen" lassen wollen, können Sie entweder Ihren Heilpraktiker oder Arzt bitten, Ihnen ein Rezept auszustellen und damit zu Ihrem Apotheker gehen. Wenn das nicht klappt,  können mir schreiben und ich versuche Ihnen zu helfen

info@naturheilkundenetzwerk.de



&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&


Autor:
Friedeman Garvelmann

co-Autor des Buches 

"Grundlagen der Traditionellen Europäischen Naturheilkunde TEN", 

(ISBN 978-3-902735-21-8)
 

Heilpraktiker und RHIZOMA – Seminare
Hauptstr. 8
79790 Küssaberg – Kadelburg
Tel.: 07741-2926
f.garvelmann@rhizoma.de



http://www.rhizoma.de/artikel/plethorische_konstitution.pdf


Hier ein Auszugausobigerwebsite des Kollegen Garvelmann


Ich fand die Aussage so sensationell, das ich sie sofort übernommen habe.

Danke Herr Kollege.


Eine pflanzliche Spezialität, die in der Praxis des Autors im Laufe der Zeit zum 'Basismittel' bei
der Behandlung der plethorischen Konstitution mit Pfortaderstauung geworden ist, ist das
Scolopendrium 275 von Nestmann. Leider hat dieses seit Jahrzehnten bewährte Mittel seine
Zulassung in Deutschland verloren und ist seit 1.7.2003 nicht mehr im Handel. Es gibt aber dennoch Möglichkeiten, diese ausgesprochen sinnvoll komponierte pflanzliche Rezeptur weiter zu verordnen – was aber eine konstruktive Zusammenarbeit mit 'Ihrer' Apotheke voraussetzt.



Dazu hier die Rezeptur 275 für 100 ml.:
Auszug mit Likörwein und Ethanol 96% (10,6:1 m/m) aus
Herba Scolopendrii 2,4 g
Fructus Cardui mariae 2,4 g
Herba Verbenae 2,4 g
Flores Lamii albi 2,4 g
Rhizoma Polypodi 1,6 g


Diese Mischung kann von jeder Apotheke in 1 – Liter – Abfüllungen bei
Nestmann Pharma GmbH
Weiherweg 17
96199 Zapfendorf
bestellt und bevorratet werden.


Sie als BehandlerIn können es dann als
Spezialrezeptur 275 Nestmann
in beliebigen Teilmengen rezeptieren und ggf.

in Individualrezepturen mit weiteren
pflanzlichen oder homöopathischen Bestandteilen kombinieren.


Eine weitere Bezugsmöglichkeit für Scolopendrium 275 Nestmann besteht darin, es in Holland
zu bestellen:
Speciaalhuis Hofmann B. V.
Postbus 100
NL - 8440 AC Heerenveen
Tel.: 0031 (0531) 655 678
Fax: 0031 (0531) 640 170
In Holland ist das Präparat unverändert zugelassen.


&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&



Dieses Mal ein Dankschön an Frau Müller

" das Mittel "Elero-Asthma" wurde vor Urzeiten vom Markt genommen, ich tippe Anfang oder Mitte der 90er. Da es mir immer geholfen hat, hat meine verstorbene Oma eine Flasche aufgehoben, die ich jetzt noch habe. Ich bin ihr dafür sehr dankbar. Lediglich der Beipackzettel fehlt. Aber ich schreibe einmal ab, was auf der Flasche steht, vielleicht können Sie damit etwas anfangen ! Ich kenne übrigens kein Mittel, was mir persönlich besser geholfen hätte !

 

Auf der Flasche steht folgendes:

 

Zitat

"Elero Asthma"

Spezifikum gegen Asthma bronch. et cardiale, Bronchitis chronic. Pneumokoniose

Auszg. Fol. Bellad., Hb. Lobel. aa 1,2%

Sem. Stram. 3,6%,

Sem. Stroph. 0,6%

Spir. V. c. Aq. d. 93,4%

Phenyldim. pyraz. 35mg

Kal. jod. 55mg

Extr. Hyoscyam. 7,5mg

Ol. Menth. p. 5mg

Camph., Coff., Ephedr. aa 12mg in 1ml

Anweisung:

Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, 3x tägl. 10 bis 20 Trp. in etwas Wasser oder auf einem Stück Zucker zu nehmen. Im Anfall 30 Trp. Kindern gibt man soviel Trp. wie sie Jahre zählen.

Hersteller:

SANO Arzneimittelfabrik GmbH

1 Berlin 10"k

  &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&


Mein herzlicher Dank gilt dem Kollegen Herrn Siegfried Sulzenbacher, Heilpraktiker, München für seine

Abschrift aus dem Rezeptierbuch der Firma Fides­Arzneimittel, 7. Ausgabe, 1978

Vaso­Fides (flüssig)

Zusammensetzung
Ol. Menth. pip. D1, Salviae D2, Ol. Rosmarini D2, Ol. Lavandulae D2, Ol. Anisi D3, Aether D1 Natrium mur. D6, D30, Arsenicum alb. D4, D30, Arnica D3, Convallaria maj. D4, Crataegus D1 Cactus D3, aa ad 10 ml


Dosierung
Praxisanwendung
In der Praxis ist Vaso­Fides am besten zu applizieren, indem dem Patienten in jeden Nasengang eine mit dem Präparat getränkten Wattebausch für ca. 1 Minute einlegt wird, wobei zu beachten ist, dass die Flüssigkeit Kontakt mit den Nasenschleimhäuten erhält.


Anwendung
Mittels des eingetauchten Stäbchens lässt man 1­2 Tropfen in beide Nasengänge des rückgebeug­ ten Kopfes einlaufen. Zur besseren Resorption drückt man zweckmässig einen Augenblick beide Nasenflügel zusammen.


Handelsform
Flasche mit Einlaufstäbchen, 10 ml.


Segfried Sulzenbacher, Hp

Wintrichring 54

80992 München

Tel: 089-1416603


info@sulzenbacher.org


Allgemeine Bemerkungen
Bei der Entwicklung von Vaso­Fides sind völlig neue Wege beschritten worden. Gestützt auf die Werke von Fliess und Koblanck in Deutschland und Asuero in Spanien (Dr. Wilhelm Fliess: „Die Beziehungen zwischen Nase und weiblichen Geschlechtsorganen 1897“) haben wir in langjähriger Praxisbeobachtung das Präparat Vaso­Fides entwickelt.
Im Normalen sind die parasympathischen und sympathischen Impulse völlig gleich. Im Krankheits­ geschehen gewinnt meist das sympathische Geschehen die Oberhand. Diese Feststellung ist ein verankerter Besitz der Medizin. Unerschüttert mag die Tatsache bleiben, dass es keinen Ort im Körper gibt, der nicht nervlichen Einflüssen unterliegt. Prof. Scheidt, Hamburg hat ausgerechnet, dass das Nervenfasersystem des Menschen eine Ausdehnung von ca. 100.000 km hat, dass die Gefässwandnerven (mikroskopisch nach Silberimprägnation voll darstellbar) den grössten Anteil am Nervenfasersystem besitzen und Sparansky ebenso wie Scheidt vom „Nervenfasernetzwerk“ sprechen. Erinnert sei an den Fliess'schen Versuch: „Werden die Genitalstellen der Nase (untere Nasenmuscheln und die gegenüberliegenden Stellen der Nasenscheidewand während eines Anfalls kokainisiert, so hören die Bauch­ und Kreuzschmerzen auf.“
Menstruations­ und Wehschmerz, Neuralgien des Magens, Nervenschmerzen bei Gürtelrose sind von der Nase aus dauernd zu beheben.
Wir haben mit der Entwicklung von Vaso­Fides Neuland beschritten und zweifeln nicht daran, dass sich hier weitere ungeahnte Möglichkeiten ergeben, die Ziele unserer weiteren Forschung sein werden.
Pharmakologische Bemerkungen
Vaso­Fides ist ein Reflexzonenpräparat, hergestellt aus den Ölen verschiedener Drogen.
Natr. mur. passt sich symptomatisch dem nervös­erregten, verschlossenen, leicht aufbrausenden Menschen an und ist das Konstitutionsmittel der oxygenoiden Konstitution Grauvogls, besonders für den asthenischen anämischen, hyperthyreotischen Typ.
Natr. mur. beseitigt als biochemisches Mittel Kopfneuralgien, Migräne und zeigt Wirkung auf den Hypophsenlappen. Ausserdem lässt Natr. mur. in entsprechenden Verdünnungen einen Einfluss auf Stasen in der kapillären Blutzirkulation erkennen.
Ars. alb. besitzt symptomatisch depressive Neigungen, Ruhelosigkeit, Kopfschmerz, Angstzustände, Neuralgieneigung und ist homöopathisch in hohen Verdünnungen ein vorzügliches Mittel zur Behandlung allergischer Katarrhe. Beschleunigter Puls, heftige Herzsensationen, angiospastische Erscheinungen sind charakteristische Indikationen für den Einsatz von Ars. alb..
Arnica mont. besitzt einen guten Einfluss auf venöse Stauungen, behebt Überempfindlichkeit des ganzen Körpers, dient der Begegnung von Schwäche­ und Erschöpfungszuständen, reguliert eine Pulsbeschleunigung und beseitigt präcordiale Angstzustände. Convallaria mit seinem Gehalt an digitalisähnlichen Glycosiden behebt nervöse Herzstörungen.
Crataegus erwirkt eine Zunahme der Coronardurchblutung, reguliert die Blutdruckwerte und hat als weitere Symptome Müdigkeit, Mattigkeit, Depressionen, Extrasystolen.
Cactus ist hilfreich bei stenocardischen Erscheinungen, Gliederschwere.
Indikationen
Vaso­Fides hat sich in zahllosen Praxisversuchen bestens zur Behandlung von depressiven Zuständen, angiospastischen Erscheinungen, Kopfneuralgien, Migräne (oft in einigen Sekunden völlige Behebung!), Erregbarkeit, Konzentrationsunfähigkeit, Pulsbeschleunigung, Schlafstörungen, abgesunkenen arteriellen Blutdruck bestens bewährt. Auch Föhn­Erscheinungen, die sich weit­ gehend mit obigen Indikationen decken werden ausserordentlich gut und schnell beeinflusst.
Vaso­Fides befreit oft schon in der Praxis den Patienten von seinen Beschwerden.

Ergänzende Literatur: Niels Krack, Nasale Reflex­Therapie mit ätherischen Ölen, Haug­Verlag 1982, ISBN 3­7760­0639­0
Sagittalschnitt durch die Nase


&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Pulmocordio (Hevert)

100 g enthalten
Anisöl 0,6g
Fenchenöl 0,6g
Süssholzfluidextrakt (DAB) 75g
Thymianfluidextrakt  (DAB) 7,5g

Meine Anmerkung: Der Hauptbestandteil ist  Süssholzwurzelextrakt. Da hat der Apotheker wahrscheinlich Schwierigkeiten es herzubekommen.

Man kann aber ECHTE Lakritze auskochen und gemischt mit Thymian als Tee trinken und evtl Fenchel und Anisöl als 1-2 Tropfen dazugeben. Dann hat man in etwa die Zusammensetzung....

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&


nasen reflexzonen öl

auch für Kinder ab Kleinkindalter


Zusammensetzung in g:
Oleum citri                   6,75 g
Oleum eucalypti          5,50 g
D-Camphora               1,75 g
Oleum menthae pip.   1,50 g
Oleum Melissae          0,27 g
Oleum Anisi                 0,13 g
Oleum Rosmarini         0,13 g
Oleum Salviae              0,13 g
Oleum neutralae           ad 50,0 g

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&



Homviotensin Tabletten


das war der neueste Coup der Bfarm:

Wegen eines Formfehlers ! wurde der Firma Homviora die Zulassung in Deutschland versagt. Jetzt gibt es das Mittel nur noch gegen ärtzliches Rezept in Österreich.War wohl zu erfolgreich.....


Ein Lichtblick!!!! Danke Herr Kollege....

Hallo, bin durch Zufall auf ihre Seite gestoßen, Kompliment sehr gut.
Sie können Homviotensin noch sehr einfach über folgende Apotheken "ohne ärztliche Verordnung" beziehen.
Arnica Apotheke 0800-5276452 oder 089-61380958
Doc Dago 08131-616865
Ich hoffe sie können etwas damit anfangen.
LG
Hp J.Hebel

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&


Famitra Magen Tee

Die Firma Famitra, Berthold Mayer hat bis 1979 diesen Tee und andere Spezialitäten hergestellt. Leider war sie dem Einfallsreichtum unserer Bürokratie nicht gewachsen.

Wenigstens der Tee soll weiter hergestellt werden können.....

Geben Sie das Rezept ihrem  Apotheker, der kann den Tee  herstellen.
Wenn Ihnen das zu aufwendig ist, können Sie  den Tee  bei der

Sonnen Apoteke in Schwabmünchen 

info@sonnen-apotheke-schwabmuenchen
oder bei der
Bahnhof-Apotheke in Kempten 

info@bahnhof-apotheke.de
per Rezept von Ihrem Therapeuten beziehen.

Rp. mf spec Famitra Magentee

In 89,33 g sind enthalten
Condurangorinde          7,11g
Ringelblumenblüten      4,45g
Kamillenblüten              1,07g
Schafgarbenblüten      9,68g
Lindenblüten                9,15g
Pfefferminzblätter     7,11g
Kümmel                        3,56g
Fenchel                        8,89g
Majorankraut               4,44g
Benediktenkraut         10,13g
Johanniskraut               1,78g
Eibischwurzel               5,33g
Angelikawurzel             2,75g
Enzianwurzel                2,67g
Baldrianwurzel             3,56g
Kalmuswurzelstock       1,60g
Tormentillwurzelstock  1,78g
Gänsefingerkraut         2,49g
Süssholzwurzelextrakt 1,78g

Dos: Wenn nicht anders verordnet 1-2 TL mit 1/2 Liter kochendem Wasser aufbrühen, ca 15 Min ziehen lassen und dann abseihen

Damit habe ich zuverlässig die hartnäckigsten Magenbeschwerden therapieren können
-

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Salus Venentee  (Salus)

100 g enthalten:
8,0 g Fol. Aesculaus hipp.
8,0 g Flor Aesculus hipp
7,0 g Flores Calendulae
8,0 g Flores Cact. Grand
5,0 g Herb Urticariae
5,0 g Fol Hamam.
9,0 g Flor Samb
8,0 g Herb Vilae tric.
9,0 g Fruct Cynosb.
9,0 g Flor Helianthi
9,0 g Flor Millef.
8,0 g Fol Fragar.
7,0 g Herb Andropogon. Cit.

Dos. 2-3 Tassen am Tag

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Venacton (Fa Klein)


35,o g       Extr fluid Cort Hippocast
20,0 g       Herb Sarotham
10,0 g       Herb Hyperici
8,0  g       Flor. Arnic.
2,0 g        Fruct. Card. Marian
10,0 g      Extr. Faecis
5,0 g        Aqua Ham Cort
3,1 mg     Vitamin B1-chloridhydr.
3,6 mg     Lactofl. Phosphors. Na
25,5 mg   Nicotinsäureamid
16,5 mg   Ca pantothen.
1,3 mg     Vitamin B6-hydr.
Sir. Simplex ad 100,0 g  (3x10-20 Tr pc)    ......
Die Rezeptur habe ich auf Anregung von Frau K. Kleemann, Hp rausgesucht und im Antiquariat eingestellt

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&


MerSol

5mg Folsäure
200,0 mg Nicotinamid
je 1 Tablette täglich 3 Wochen vor und während des Urlaubs hilft zuverlässig in der Vorbeugung  und Verhinderung von Sonnenallergien

Es gibt nichts vergleichbares aufdem Markt !!!!

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&



Contravenenum Fides

(Quelle Rote Liste von 1969)
in100,0 ml Auszug aus
Rad Paeoniae 0,5 g
Rad Sarsaparillae 0,5 g
Rad. Cichorii 0,4 g
Rhiz Arnicae 0,2 g
Rhiz Graminis 0,3 g
Herb Urticae 1,3 g
Herb Echinaceae ang 0,2 g
Sulfur Urtinktur 0,3 ml
Gingseng D2 1,2 ml
Acid phos D3 1,2 ml
Aneurin hydrochlor 10 mg


Dosierung 3x1 Teelöffel vor dem Essen

Indikationen: therapieresistente seborrhoische und trockene Ekzeme, Furunkulose, Akne, Pyodermie, Ulcus cruris, Varizen, Hämorrhoiden, Adjuvans bei subakuten und chron Katharren der obern Luftwege, Akute und chronische Gastroenteritis, Unangenehmer Körpergeruch, Rheumatischer Formenkreis, Hepatopathie mit Pfortaderstau.


&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&


Injectio dermatica FIDES

Die Ampulen wurden ersatzlos ausser Handel genommen.
Ich hole mir die Einzelwirkstoffe und mache eine Misch-Spritze draus
Sulfur jodatum D6
Carbo animalis D10
Graphites D10
Silicea D10
wirkt übrigens sehr gut bei Juckreiz unklarer Genese

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&



Betulum Tropfen

Die Firma Bionorica hat diese Tropfen lange hergestellt.
Die Rezeptur ist so genial, dass ich sie hier veröffentliche

mf mac 100,0 ml Mac ex
Herb Absinthii 0,065 g
Fructus Anisi 1,35g
Herba Centaurii 1,45g
Rhiz Helenii 0,85g
Passulae minor 1,2 g
Radix Tarax.  0,3 g

Wirksam bei Dysfunktionen des Leber-Galle-Systems
Pfortaderstauung, Gärungsdypepsien, Ikterus (Gelbsucht)
Dosierung 3x1 Teelöffel vor den Mahlzeiten

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&



Psorinoheel

Es ist ein herber Schlag für alle Therapeuten, daß es dieses phantastische Mittel nicht mehr auf dem deutschen Markt gibt. Ich hatte das Mittel bis vor einem Jahr  zum Eigenbedarf auf Umwegen bezogen. Ich musste immer warten bis ich in die USA kam - dort ist es frei verkäuflich. Jetzt wohne ich da.

Als Ersatz kann aber das Präparat metabiarex von metafackler eingesetzt werden. Das enthält wenigstens noch einige Nosoden.

Zum Vergleich und damit die Rezeptur nicht ganz verschwindet:

Psorinoheel Amp:
100 ml enthält
Sulfur D6
Thuja occ D6
Vaccinotoxinum D8
Bufo rana D10
Psorinum D10
Medorrhinum D12
Nat mur D12                   je 0,1 ml
Oleander D4
Cicuta virosa D5
Kali bismuthum jodatum D5
Bacillinum D12               je 0.05 ml
in isotonischer Kochsalzlösung


metabiarex®- Flüssige Verdünnung zur Injektion

ist ein tiefgreifendes Nosodenpräparat mit RES-stimulierender Wirkung,
hat aber nicht dieselben inhaltsstoffe wir das Psorinoheel

Infektiöse Krankheiten hinterlassen im Organismus zwar nicht den Erreger, wohl aber dessen Toxine. metabiarex baut diese Giftblockaden im Mesenchym ab, eine Voraussetzung für die Therapie vieler infektbedingter, chronischer Leiden.

Zusammensetzung
1 Ampulle (2 ml) Injektionslösung enthält:
Arzneilich wirksame Bestandteile:
Acidum formicicum Dil. D4    100 mg
Echinacea purpurea Dil. D3    200 mg
Medorrhinum Dil. D30    20 mg
Pyrogenium-Nosode Dil. D15    40 mg
Sulfur Dil. D200    20 mg
Syphilinum-Nosode Dil. D30    20 mg
Tabacum Dil. D6    40 mg
Tuberculinum pristinum-Nosode Dil. D30    20 mg
Vaccininum-Nosode Dil. D30    20 mg
Vincetoxicum Dil. D3    100 mg
Sonstiger Bestandsteil: Isotonische Natriumchloridlösung

metabiarex®- Mischung
Zusammensetzung Tropfen
10 g (=10,2 ml) Mischung enthalten:
Arzneilich wirksame Bestandteile:
Acidum formicicum Dil. D2    5,0 g
Echinacea purpurea Dil. D1    1,0 g
Medorrhinum Dil. D30    0,1 g
Pyrogenium-Nosode Dil. D15    0,2 g
Sulfur Dil. D200    0,1 g
Syphilinum-Nosode Dil. D30    0,1 g
Tabacum Dil. D6    0,2 g
Tuberculinum pristinum-Nosode Dil. D30    0,1 g
Vaccininum-Nosode Dil. D30     0,1 g
Vincetoxicum Dil. D3    0,5 g
Sonstige Bestandteil: gereinigtes Wasser
Enthält 14,3 Vol.-% Alkohol